Aktuelles - Kongresse & Messen

Das APM-Team besucht regelmäßig Kongresse und Messen in Deutschland. Die Penzel-Therapie wird dort an Informationsständen präsentiert. Hier finden Beratungen zur Ausbildung, zu Verbandsweiterbildungen und - grundlegend - zur APM-Methode statt. Es werden im Jahr etwa zwölf Veranstaltungen besucht. Gern nehmen wir auch Hinweise zu interessanten Fachausstellungen an.

Regionale Gesundheitsmessen können wir aus organisatorischen Gründen nicht selbst besuchen. Gern beraten wir aber unsere Verbandsmitglieder, wie sie selbst dort Aussteller werden können. Auch stellen wir im geeigneten Fall unsere Leihmessestände des Therapeutenverbandes zur Verfügung. Bitte sprechen Sie uns rechtzeitig an.

Die aktuellen Veröffentlichungen in der Fachpresse und anderen Printmedien werden hier präsentiert. Es lohnt sich stets ein Blick in Aktuelles. Oder rufen Sie uns an, falls Sie hier etwas vermissen sollten:
Andreas Mühle, +49 (0) 55 33/97 37-21 und per Mail:

Radio Bremen - buten un binnen

08.11.2020 buten un binnen - Hier werden Pferde mit fernöstlicher Medizin behandelt

Am 08. November wurde ein dreieinhalbminütiger Kurzfilm über die APM am Pferd von Radio Bremen -gehört zur ARD-Sendergruppe- ausgestrahlt. Unsere APM-Kollegin Inken Gimm stellt die APM am Pferd sehr sympathisch und authentisch vor. Die Vorabendsendung im Regionalfernsehen hat für den Norddeutschen Raum rund um Bremen bis zur Küste hoch ein beachtliches Einzugsgebiet. Der Sender hatte im Oktober beim Verband in Heyen angefragt, ob im Bremer Umfeld eine APM-Präsentation möglich sei: Selbstverständlich! Inken Gimm war sofort bereit und das Ergebnis lässt sich sehen. 

 

19.10.2020 buten un binnen - So erforscht der Bremer Musiker Rolf Kirschbaum das Licht

Bereits am 19. Oktober strahlte der Sender Radio Bremen ebenfalls in der Sendung buten un binnen ein Portrait unseres APM-Pferde Dozenten Rolf Kirschbaum aus. Hier wurden der Musiker und der Forscher der Farblichtbehandlung am Pferd in den Mittelpunkt des Kurzfilms gestellt. Einfach sehenswert – mit einer leichten Prise Ironie.... 

Zurück